Cold Brew Tutorial

Cold brew Coffee - schnell und einfach selbst gebraut

step 1

Benötigt werden:

 

Eine French Press oder alternativ ein großes Gefäß (z.B. Glas mit Schraubverschluss)

 

100 Gramm frisch gemahlener Kaffee (mittelgrober Mahlgrad)

 

⌘ ca. 500 ml kaltes Wasser


step 2

 Füllt das Kaffeepulver in euer Gefäß und gebt das Wasser hinzu. Beides muss gut verrührt werde, damit das Kaffeepulver gleichmäßig befeuchtet wird.

 

⌘ Deckt die French Press mit dem zugehörigen Deckel oder das Glas mit dem Schraubverschluss (zur Not tuts auch Frischhaltefolie) ab und lasst das Ganze für etwa 12 Stunden bei Zimmertemperatur ziehen. 


step 3

⌘ Drückt den in der French Press integrierten Filter einfach herunter, um der langen Extraktionszeit ein Ende zu setzen.

Solltet ihr ein Glas benutzt haben, müsst ihr in einem extra Schritt mit einem Papier- oder Teefilter das Kaffeepulver heraussieben.

 

Fertig ist ein intensives Konzentrat, das nun nach Belieben mit heißem oder kaltem Wasser verdünnt und somit trinkbar gemacht wird. 

 

⌘ In einem verschlossenen Behälter kann euer Cold Brew Extrakt bedenkenlos 2-3 Wochen im Kühlschrank aufbewahrt werden.

die vorzüge:

⌘ Kalt gebrauter Kaffee ist gesünder, milder und aromatischer! Aufgrund der schonenden Kaltextraktion enthält das Getränk viel weniger Säuren und Bitterstoffe, was es besonders magenfreundlich macht.

 

⌘ Im Vergleich zu herkömmlichem Eiskaffee ist Cold Brew eine erfrischende, kalorienfreie Alternative. Doch natürlich kann auch mit Milch, Sahne oder Eis experimentiert werden. Sogar für Kaffee Cocktails und Longdrinks eignet sich das Konzentrat hervorragend! 

 

Viel Spaß beim Ausprobieren und Genießen!